Deutsch
Mariner Arten- und Biotopschutz e.V.
c /o Stefan Schäfer
Zum Biegeberg 4
34599 Neuental-Waltersbrück
Deutschland
Kontakt

Marubis investiert mit großem Erfolg in eine wahre Wachstumsbranche.

Denn Marubis hat Dank Ihrer Spende dafür gesorgt, dass in Indienmittlerweile mehr als 2 ha. Mangrovenwald wiederaufgeforstet werden.

In 2007 entstand der erste Marubiswald auf einer Fläche von 1 ha.

 

Was hat sich nun das Jahr über bei den Marubis Mangrovenwäldern getan?

Bei unserem ersten Projekt im Agni Ästuar waren es überwiegend „Wartungsarbeiten“.

Die Zäune, die die Mangroven gegen den Wildverbiss von frei lebenden Kühen und Ziegen schützen, wurden überprüft, instandgesetzt und teilweise erneuert.

Kanäle wurden von den Ablagerungen durch den Monsun  „gereinigt“, so dass das Wasser wieder ungehindert zu- und ablaufen kann.

Samen wurden gesammelt und zu den Baumschulen gebracht. Dort wurden über 6000 Setzlinge heran gezogen. Pflanzen die groß genug waren, wurden ausgepflanzt.

Die Aufklärung der Bevölkerung wird vorangetrieben und vor allen Dingen das Unterrichten und Aufklären der Kinder in Schulen und anderen Einrichtungen  nimmt einen großen Teil des Projektes in Anspruch. Denn die Kinder sind die Erwachsenen von morgen, denen jetzt bereits die Bedeutung von Mangroven und die Wichtigkeit des Projektes nahegebracht werden müssen, damit es auch zukünftig noch Mangrovenwälder gibt.

Da wo einst ausgedehnte Mangrovengebiete waren und durch Raubbau und Naturkatastrophenzerstört wurden, entstehen Dank ihrer Spende nun wieder neue Mangrovenwälder zum Schutz der Küsten und als Brutstätte unzähliger Meerestiere.